Deutschland
Ortsverband: Dortmund-Hörde

Ehrung

Gemeinsam sind sie stark

Hörde feiert sein 65-jähriges Bestehen.

Hörde: Vor 65 Jahren legte der Verband der Körperbehinderten, Arbeitsinvalieden und Invalieden in den Trümmern des 2. Weltkrieges den Grundstein für einen starken Sozialverband, der auch jahrzehnte später noch die Rechte seiner Mitglieder durchsetzen sollte.

Am 5. Oktober 2013 feiert der Sozialverband VdK Hörde im Hansa Thteater sein 65-jähriges Bestehen.
Ein Rückblick.
Wie so viele evakuierte kehrte ich mit meinen Eltern 1945 zurück in die Heimat, erinnert sich der Sozialversicherten Vertreter Paul Säcker (73 Foto)

  • Ehrung
    "Dortmund lag damals in Schutt und Asche." In dieser Not geboren wurde der VdK der den Menschen helfen sollte. " Wir hatten nichts", sagte Säcker und schiebt hinterher: Und trotzdem möchte ich diese Zeit nicht missen.
    Ein Zuckerschlecken war das damals nach dem Krieg nicht, aber wir haben alle zusammengehalten. Es gab ein großes Gemeinschaftsgefühl. Heute leben wir im Wohlstand - aber das Gemeinschaftsgefühl ist uns abhanden gekommen."

    Nicht ganz: Denn es gibt den Sozialverband VdK Hörde. Mir gefallen die zwischenmenschlichen Beziehungen so Paul Säcker, Versicherten Vertreter im VdK Hörde.

    Sein Vorsitzender Günter Schulte (75) lädt alle 2 Monate nicht nur Referenten zu aktuellen Themen auf die Mitgliederversammlungen im Justenkamp ein. Nein, der in Streitfragen für Mitgliederrechte stets selbstbewusst und kernig auftretende Vorsitzende achtet immer auch aufs Gesellige.
    Und so kämpft der VdK Hörde nicht nur für die Rechte seiner 630 Mitglieder ( Tendenz: steigend), sondern lädt auch zu Ausflügen ein.

    Ich sage immer:" Das hier ist die große VdK Familie".begründet Schultes Ehefrau Ruth Schnirring-Schulte das große Wir-Gefühl im Hörder Sozialverband.
    Auch sie engagiert sich ehrenamtlich für die die sich alleine nicht mehr helfen können, weil sie Anträge und Vorschriften nicht verstehen, weil ihnen niemand zuhört. Weil ihnen das Selbstvertrauen fehlt.
    Kur und Versorgungsanträge stellen, Hausbesuche erledigen, die Rente besprechen, Ansprüche durchsetzen - die Schultes kümmern sich um die kleinen Leute, die allein und unglücklich vor großen Problemen stehen.
    Manchmal muss Ruth Schnirring-Schulte ihren Günter an die Leine legen weil er so beharrlich böse sein kann wenn er Unrecht erkennt. Aber wenn es um die Interessen benachteiligter VdK Mitglieder geht, zieht das Paar an einem Strang.
    Informieren, beraten, begleiten durchsetzen, und sehr wichtig - zuhören.
    Bis zu sieben Tage
    Manchmal sind es nur drei Tage pro Woche an denen die Schultes für den Sozialverband VdK Hörde im Einsatz sind. Manchmal sind es auch sieben Tage an denen sie Telefon, Computer, Fax und Hausbesuche in Ihrem Büro bedienen. Nicht immer konfrontieren die Anrufer die Schultes mit Problemen. Ab und an rufen gute Laune Menschen an. Solche, die sich einfach nur bedabken wollen, weil sie wertvolle Hilfe erfahren haben.

    Meist geht es um Schwerbehinderten-Ausweise oder vor allem bei den jüngeren Mitgliedern um die 50 - um massieven Druck am Arbeitsplatz, Rückenleiden und die Spätfolgen von Infarkten und anderen Problemen.

    Wir haben beim VdK eine richtig gute Rechtsabteilung

  • Ehrung Werner Jankers Pressesprecher Sozialverband VdK Hörde und Öffentlichkeitsarbeiter betont den Nutzen der 4.50Euro Mitgliedschaft ( Pro Monat):"Wir haben eine richtig gute Rechtsabteilung müssen wir auch, meldete sich Günter Schulte zu Wort, die Ämter lehnen doch alles ab weil kein Geld da ist. Da ist Herr Schulte in seinem Element....

    Feier im Hansa-Theater Das 65 jährige Bestehen feiert der VdK Hörde mit Ehrengästen und Mitgliedern am 5. Oktober 2013. Einlass ab 10.00 Uhr an der Eckardstr. 4a. Unter den Gästen ist auch der frühere Landtagspräsident Ulrich Schmidt, der sich im Sozialverband engagiert.
    Die Veranstaltung ist ausgebucht.
    Kontakt Sozialverband VdK Hörde: Günter Schulte und Ruth Schnirring-Schulte. Tel: 0231 / 9462029

    Sprechstunde: im Kreisverband immer mittwochs von 14 bis 18,00 Uhr Hohe Str. 12 in der Innenstadt.

    Rechtsabteilung: montags von 11-16.30 Uhr am Königswall 28.

    www.vdk.de/kv-dortmund

    Foto und Bericht: Peter Bandermann

    © VdK DO-Hörde am 13.09.2013

    nach oben